Anna Korondi, Sopran
Gerold Gnausch, Klarinette
Martin Schneuing, Klavier



"...was verhüllt war"

György Kurtág

aus: Attila József Fragmente op.20 (1981)
für Sopran solo

Charlotte Seither

Minzmeissel
(2007)
für Stimme und Klavier

Tsvi Avni


Leda und der Schwan (1977)
für Sopran und Klarinette

György Ligeti

aus: Études pour piano, premier livre (1985)

Cordes à vide, Automne à Varsovie

Három Weöres-dal
(1949)
für Sopran und Klavier

Juro Metšk SENZA … (1985)
für Sopransaxophon

Samuel Tramin

...was verhüllt war (2017)
für Sopran, Klarinette und Klavier UA

Anno Schreyer
Drei Lieder aus: Fuoco e lagrime  (2011)
Canti per soprano e pianoforte su testi di Marcel Beyer e Michelangelo Buonarroti
für Sopran und Klavier

Die ungarische Sopranistin Anna Korondi ist langjähriges Ensemblemitglied der Komischen Oper Berlin, wie auch Gerold Gnausch; mit Martin Schneuing betreut sie an der HfM Hanns Eisler eine Klasse für zeitgenössische Gesangsmusik.


Dienstag, 11. September, 20:30 Uhr ...
Tickets online kaufen