Dienstag, 14. Februar 2023, 20:00 Uhr
Tickets online kaufen


Auch als Live-Stream:

https://youtu.be/8oYxPwNV6oU

Trio Zeitlos

Lilly Paddags
, Sopran- und Altsaxophon
Detlef Bensmann
, Alt-, Tenor- und Baritonsaxophon
Nadezda Tseluykina
, Klavier

Begegnung

Detlef Bensmann  

Trias
(2017)
für Alt- und Baritonsaxophon


Susanne Stelzenbach

Stationen
(2017)
für Klavier solo


Thilo Thomas Krigar  

Capriccio
(2021)
für Alt-/Tenorsaxophon und Klavier


Gabriel Iranyi

Charisma
(2020)
für Sopran- und Tenorsaxophon


Dmitrij Romanov

3 Stücke
(2020)
für Sopran-, Tenorsaxophon und Klavier

-

Martin Daske  

Black Boxes
(2011/22)
für 2 Saxophone und Klavier
UA


Jacob Stillmark  

auf schmalem Grat
(2017)
für Baritonsaxophon solo


Lilly Paddags   

Expression musicale de la fonction d’angle
(2017)
pour saxophone soprano


Narine Khachatryan  

Expression
(2021)
für Altsaxophon solo 

Monolog
(2021)
für Sopransaxophon und Klavier


Vladimir Genin 

Roadmovie
(2017)
für Sopran-/Alt-, Baritonsaxophon und Klavier

„Nicht deshalb ist das Alte gut, weil es vergangen, das Neue nicht vortrefflich, weil wir mit ihm gehen.“
Dieser Satz von Paul Hindemith im von ihm verfassten Gedicht "Das Posthorn", auf dem seine 1943 komponierte Sonate für Althorn und Klavier basiert, passt zu unserem Programm, in welchem wir Werke von in Berlin und München lebenden Komponistinnen und Komponisten zum Klingen bringen, die alle ihren eigenen Weg zwischen Tradition und Avantgarde gefunden haben oder noch auf der Suche sind, aber schon über eine eigene Tonsprache verfügen. Seine Premiere erlebte das Programm am 4. Oktober 2021 in München auf Einladung des Studios für Neue Musik München und Initiative Gabriel Iranyis, der damals noch das Studio für Neue Musik Berlin leitete.